Pilger- und Kulturreise ins 3-Ländereck neu! Mariapfarr – Monte Lussari – Maria Wörth

Pauschalpreis € 260,–
Einbettzuschlag € 50,–

Datum
20.08.2020 - 22.08.2020

Buchung / Anfrage

Ticket-Typ Preis Plätze
Einbettzimmer €310,00
Pauschalpreis €260,00

Fix-Buchung
Anfrage

Ja
Nein


Do-Sa, 20.-22. August 2020 (3 Tage)

Pilger- und Kulturreise ins 3-Ländereck neu! Mariapfarr – Monte Lussari – Maria Wörth

Geistliche Leitung: Pfarrer Mag. Thaddäus Kret, Rainbach

Auf 1798 Metern Seehöhe ist die Wallfahrtskirche Maria Luschari der höchste Marienwallfahrtsort Europas. Seit 1360 verehren hier drei Sprachgruppen (Italiener, Deutsche, Slawen) die Madonna mit dem Kind. An der Stelle, wo die Statue der Gottesmutter gefunden wurde, wurden zunächst eine Kapelle und später eine Kirche gebaut. Trotz der politischen und sprachlichen Teilungen bleibt „Maria von Luschariberg“ die Mutter aller Völker, die Königin von Europa!

 

1. Tag: Busfahrt von St. Roman und Rainbach über Salzburg, Radstadt, Obertauern zur Wallfahrtskirche Mariapfarr. Die Basilika minor „Unsere Liebe Frau“ nimmt eine besondere pastorale und historische Stellung innerhalb des Erzbistums Salzburg ein. Sie ist einerseits die Urpfarre des Lungaus und andererseits über Jahrhunderte hinweg ein bis heute traditioneller Wallfahrtsort. Feier einer Heiligen Messe. Anschließend Weiterfahrt über St. Michael, Gmünd ins Maltatal. Auf 1.933m Höhe befindet sich Österreichs höchste Staumauer – die Kölnbrein-Staumauer. Schon die Anreise ist ein kleines Abenteuer: Eine Erlebnisfahrt auf der 14,4 km langen Malta Hochalmstraße, geprägt von Felsentunnel und Spitzkehren. Oben angekommen steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung zum Mittagessen oder zur Teilnahme an einer Staumauerführung! Nach Vereinbarung Fahrt ins gebuchte Hotel „Almresort Gerlitzen“ in Treffen. Zimmerbezug für 2 Nächte.

2. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück Fahrt über Tarvis zum „Monte Lussari“. Mit der modernen Seilschwebebahn am Gipfel des Luschariberg angekommen, erfreut man sich über den faszinierenden Rundblick über die Berge. Wenn man die Kirche am Luschariberg betritt, wird man von einem angenehmen dunklen Raum mit sicheren, dicken Mauern und einem Dach, das an ein Schiff erinnert, umarmt. Von dem Siegesbogen, der das Presbyterium und das Schiff teilt, grüßt mit offenen Armen Maria, Jesu Mutter. Hl. Messe, Möglichkeit zum Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Nach Vereinbarung Abfahrt ins Tal und zurück ins Hotel.

3. Tag: Fahrt von Treffen entlang vom Wörthersee zur Wallfahrtskirche Maria Wörth. Sie steht auf einer felsigen Halbinsel am Wörthersee, die bis 1770 eine Insel war, bis infolge von Aufschüttungen und des Absinkens des Wasserspiegels eine Verbindung zwischen der Kircheninsel und dem Festland entstand. Hl. Messe und Aufenthalt. Weiterfahrt über Ebene Reichenau auf die Nockalmstraße – 35 km durchs grüne Paradies. Mitten durch den Nationalpark Nockberge zieht sich die unter größtmöglicher Schonung der Natur erbaute Straße mit ihren 52 Kurven. Bei einem schönen Plätzchen Stopp und Möglichkeit zu einem kleinen Spaziergang durch die wunderbare Natur der Nockberge. Nach Vereinbarung Heimreise.

 

Leistungen: Fahrt mit Fernreisebus, 2 x Halbpension, Maut Maltatal, Seilbahn Monte Lussari, Maut Nockalmstraße

 

Pauschalpreis € 260,–

Einbettzuschlag € 50,–

 

 

Wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen, gelten folgende Stornosätze:

bis 30 Tag vor Reiseantritt: kostenlos
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt: 25%
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt: 50%
ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt: 65%
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises

 

Allgemeine Reisebedingungen:

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, herausgegeben von der Bundeskammer d. gew. Wirtschaft, Fachverband der Reisebüros (ARB `92). Die vollständigen Reisebedingungen finden Sie hier.

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch per Post zu.

Karte nicht verfügbar