Große Slowakei Reise in die Hohe Tatra

Große Slowakei Reise in die Hohe Tatra

Pauschalpreis € 545,–
Einbettzuschlag € 145,–

Datum
11.05.2022 - 15.05.2022

Buchung / Anfrage

Ticket-Typ Preis Plätze
Einbettzimmer €690,00
Pauschalpreis €545,00

Fix-Buchung
Anfrage

Ja
Nein

Ja
Nein


Mi – So, 11. – 15. Mai 2022 (5 Tage)

Die Hohe Tatra – das kleinste Hochgebirge der Welt – mit ihrem alpinen Charakter, zählt heute noch zu einer sehr schweigsamen, stillen und unberührten Traumlandschaft in Osteuropa. Die Zips, von ehemaligen deutschen Siedlern gegründet, birgt immer noch bezaubernde Geheimnisse.

1. Tag: Anreise über Wien, Bratislava nach Trencin – Stadtführung. Die Stadt wird von einer imposanten Burganlage dominiert. Nach der Mittagspause reisen Sie über Zilina in die Hohe Tatra. Zimmerbezug im 4* „Grandhotel Smokovec“ in Stary Smokovec für 4 Nächte.

2. Tag: Ganztägiger Ausflug im „kleinsten Hochgebirge der Welt“ – der Hohen Tatra. Vorerst lernen Sie Starý Smokovec (Altschmecks) besser kennen. Auffahrt mit der Standseilbahn auf den Hrebienok. Zeit für eine kleine Wanderung zu den Wasserfällen oder einen Spaziergang im Ort zu der Mineralwasserquelle. Anschließend besuchen Sie die höchstgelegenste Ortschaft in der Slowakei Štrbské Pleso (Tschirmer See). Nach dem Rundgang um den Bergsee Fahrt nach Ždiar (Morgenröte), in das Dorf der Goralen, wo Sie im Heimatmuseum die Lebensart und Weise dieser Bevölkerung kennenlernen. Hier erwartet Sie noch eine nette Überraschung – Sie nehmen an einer goralischen Hochzeit teil.

3. Tag: Rundfahrt in der atemberaubenden Region Zips, in der Sie mehrere UNESCO Weltkulturerbe-Stätte bewundern können. Am Vormittag geht es zum meistfotografierten Motiv der Slowakei – der Zipser Burg, die zu den größten Burganlagen im Mitteleuropa gehört. Danach fahren Sie in die ehemalige Hauptstadt der Zips – Levoča (Leutschau) mit der Kirche des Hl. Jakobs, wo sich der höchste spätgotische Flügelaltar der Welt befindet. Abendessen mit Musik in einer slowakischen Sennhütte – auch Koliba genannt, in der Sie den Abend mit gutem Wein, Schnaps und Spezialitäten vom Grill genießen werden.

4. Tag: Heute erwartet Sie eine besondere Attraktion dieser Region, eine Floßfahrt mit hölzernen Flößen auf dem Grenzfluss Dunajec zwischen der Slowakei und Polen. Am Nachmittag sehen Sie die Stadt Kežmarok mit der evangelischen Artikularholzkirche. Stadtbesichtigung des historischen Kern.

5. Tag: Nach dem Frühstück besuchen Sie die Stadt im Herzen der Slowakei, Banská Bystrica (Neusohl), eine ehemalige berühmte Bergbaustadt. Der Stadtkern mit liebevoll renovierten, prächtigen Bürger- und Patrizierhäusern zählt zu den schönsten in der Slowakei. Danach treten Sie über Bratislava die Heimreise nach Österreich an.

 

Leistungen: Fahrt mit Fernreisebus, 4 x Nächtigung/Frühstück, 3 x Halbpension, 1 x Abendessen in einer Koliba mit Wein und Zigeunermusik,  Heimatmuseum mit Goralenhochzeit, Standseilbahn Hrebienok, Eintritt Zipser Burg, Eintritt Kirche des hl. Jakobs, Floßfahrt, Eintritt Artikularholzkirche in Kezmarok, örtliche Reiseleitung, Stadtführung Trencin und Banská Bystrica

 

Pauschalpreis € 545,–

Einzelzimmerzuschlag € 145,–

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung. Alle Informationen sowie einen Leistungsüberblick finden Sie in der Produktinformation.

Stornobedingungen

Wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen, gelten folgende Stornosätze: 

bis 30 Tag vor Reiseantritt: kostenlos
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt: 25%
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt: 50%
ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt: 65%
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises

Allgemeine Reisebedingungen:

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, herausgegeben von der Bundeskammer d. gew. Wirtschaft, Fachverband der Reisebüros (ARB `92). Die vollständigen Reisebedingungen finden Sie hier.

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch per Post zu.

Karte nicht verfügbar