Einsiedeln – Klaus von der Flüe – Madonna del Sasso – das Heiligtum von Re und der Lago Maggiore

Pauschalpreis € 520,–
Einbettzuschlag € 125,–

Datum
22.07.2020 - 26.07.2020

Buchung / Anfrage

Ticket-Typ Preis Plätze
Einbettzimmer €645,00
Pauschalpreis €520,00

Fix-Buchung
Anfrage

Ja
Nein


Mi-So, 22.-26. Juli 2020 (5 Tage)

Einsiedeln – Klaus von der Flüe – Madonna del Sasso – das Heiligtum von Re und der Lago Maggiore

Geistliche Leitung: Pfarrer Jörg Fleischer, Rotthalmünster

Einsiedeln, im Herzen des Kantons Schwyz gelegen, ist das größte schweizerische Marienheiligtum. Sachseln, die Heimat des Schweizer Nationalheiligen Nikolaus von der Flüe. Sie lernen hier einen Mann kennen, der als Bauer und Vater Haus und Hof verlässt, um im Einverständnis mit seiner Familie 20 Jahre seines Lebens in der Einsamkeit der nahe gelegenen Ranftschlucht zu verbringen. Madonna del Sasso ist die bekannteste Wallfahrtstätte der italienischsprachigen Schweiz und in Re begegnen Sie der „Madonna des Blutes“. Außerdem erwartet Sie der Lago Maggiore – einer der schönsten Seen Norditaliens!

 

1. Tag: Anreise von St. Roman und Rotthalmünster über Salzburg, Innsbruck, Feldkirch nach Einsiedeln. Mittelpunkt ist die Gnadenkapelle mit ihrer berühmten Madonna. Sie steht an der Stelle, wo der hl. Meinrad im Jahre 861 den Tod fand. Besichtigung des Wallfahrtsortes und Hl. Messe. Fahrt in Ihre gebuchte Unterkunft für 2 Nächte „Chalet Paxmontana“ in Flüeli.

2. Tag: In Flüeli Hl. Messe und Besuch der Gedenkstätten mit Geburts- und Wohnhaus des hl. Nikolaus. Fahrt zur Wallfahrtskirche ins Melchtal, wo sich die Statue der Mutter Gottes befindet, vor welcher der hl. Bruder Klaus im Ranft gebetet hat. Weiter nach Luzern am Vierwaldstättersee, Aufenthalt und Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Bei einer herrlichen Pässefahrt zeigt sich die Schweizer Gebirgswelt von ihrer schönsten Seite. Wallfahrt zur „Madonna del Sasso“. Hl. Messe in der Wallfahrtsbasilika Mariä Himmelfahrt. Der Wallfahrtsort liegt auf einer felsigen Anhöhe über Locarno am Lago Maggiore. Weiterreise nach Re – Urbild von Maria Blut. Seit langer Zeit strömen die Gläubigen hier zusammen, um beim Heiligtum der Blutmadonna zu beten. Anschließend Fahrt nach Stresa und Zimmerbezug für 2 Nächte im 4-Sterne Hotel „Milan Speranza au Lac“ direkt an der Seepromenade.

4. Tag: Feier einer Hl. Messe. Anschließend Bootsausflug zu zwei Borromäischen Inseln. Die viel besungene „Isola Bella“ mit ihrem prächtigen Barockschloss und den in voller Blüte stehenden Parkanlagen und die schneeweißen Pfaue werden Sie begeistern. Mittags sind Sie auf der romantischen „Isola Pescatori“ (Fischerinsel). Bereichert von Blüten, Düften, Kunst und Romantik kehren Sie zurück in Ihr Hotel nach Stresa.

5. Tag: Nach dem Frühstück verlassen Sie Stresa und kommen nach Arona. Besichtigung des „Koloss San Carlo“, eine über 30 Meter hohe Statue welche den hl. Karl Borromäus – Bischof, Kardinal und Erzbischof von Mailand – zeigt. Heimreise vom Lago Maggiore durchs Tessin, San-Bernardino-Pass, durch die Schweiz, Chur, Feldkirch, Innsbruck, Salzburg zu Ihrer Einstiegsstelle.

 

Leistungen: Fahrt mit Fernreisebus, 4 x Halbpension, Führung Flüeli, Reiseleitung zu den Borromäische Inseln, Schifffahrt und Eintritt zu zwei Borromäische Inseln

 

Pauschalpreis € 520,–

Einbettzuschlag € 125,–

 

 

 

Wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen, gelten folgende Stornosätze:

bis 30 Tag vor Reiseantritt: kostenlos
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt: 25%
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt: 50%
ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt: 65%
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises

 

Allgemeine Reisebedingungen:

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, herausgegeben von der Bundeskammer d. gew. Wirtschaft, Fachverband der Reisebüros (ARB `92). Die vollständigen Reisebedingungen finden Sie hier.

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch per Post zu.

Karte nicht verfügbar