Der Harz – Land der Sagen und Märchen

Der Harz - Land der Sagen und Märchen

Pauschalpreis € 380,–
Einbettzuschlag € 60,–

Datum
01.09.2022 - 04.09.2022

Buchung / Anfrage

Ticket-Typ Preis Plätze
Einbettzimmer €440,00
Pauschalpreis €380,00

Fix-Buchung
Anfrage

Ja
Nein

Ja
Nein


Do – So, 1. –  4. September 2022 (4 Tage)

Manche Gebiete haben ihre Sagen, andere eine besondere Figur wie Rübezahl oder Münchhausen und bestimmte Orte sind einfach nur schön anzuschauen – der Harz vereint alles. Die Vielfalt überrascht Besucher immer wieder aufs Neue. Lassen Sie sich verzaubern vom malerischen Fachwerkstädtchen Stolberg. Die Hin- und Rückreise führt Sie in das Nachbarland Thüringen. Hier besuchen Sie Weimar, in keiner anderen deutschen Stadt vergleichbarer Größe hat sich so viel deutsche und europäische Kulturgeschichte abgespielt. Ebenso lernen Sie die Wartburg kennen – sie ist die erste deutsche Burg, die in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurde. Fast majestätisch thront sie über dem thüringischen Eisenach.

1. Tag: Anreise über Passau, Regensburg, Hof ins Kyffhäusergebirge zum Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal. Bei einer Führung erfahren Sie alles Wissenswerte über dieses einzigartige Bauwerk. Weiterfahrt in den Südharz zu Ihrem gebuchten Hotel „Kupfer“ in Stolberg. Nach dem Abendessen erwartet Sie eine Führung mit dem Nachtwächter durch die 900 Jahre alten Gassen der Stadt.

2. Tag: Am Vormittag besichtigen Sie eine der letzten Holzköhlereien und erfahren interessante Details zur Herstellung der Holzkohle. Weiterfahrt nach Wernigerode „die bunte Stadt am Harz“, bekannt durch die aufwendig restaurierten Fachwerkhäuser im Stadtkern. Geführter Stadtrundgang und Zeit zum Mittagessen. Nachmittags genießen Sie bei einer Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn die Schönheiten dieser Region.

3. Tag: Von Stolberg führt Sie Ihr Weg nach Schwenda, ein kleiner Ort mit einer ganz besonderen Kirche. Sie wird liebevoll „Peterskirchlein“ genannt und ist eine Kopie der Frauenkirche in Dresden, nur etwas kleiner. Von dort geht es an den Nordharzrand in die in die UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg. Bei einem Stadtrundgang erfahren Sie Geschichte und Geschichten über die Stadt. Freizeit und Möglichkeit zum Mittagessen. Anschließend geht’s weiter nach Thale. Kreischende Hexen, Teufel mit leuchtenden Augen, Lichter die den Berg hinaufkamen. Genug für die königlichen Wachen Karl des Großen, um die Flucht zu ergreifen. Dies war der sagenhafte Anfang der altsächsischen Kultstätte, die heute Hexentanzplatz heißt. Heute hat man von dort einen fantastischen Blick in den „Grand Canyon“ des Harzes. Rückfahrt zum Hotel. Den Tag beschließen Sie bei einem Harzer Hexenabend.

4. Tag: Die Rückreise führt Sie über Eisenach zur bekannten Wartburg, der Ausgangspunkt der Reformation. Burgbesichtigung und anschließend Möglichkeit zum Mittagessen. Mit unvergesslichen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

 

Leistungen: Fahrt mit Fernreisebus, 3 x Halbpension, Eintritt und Führung Kyffhäuserdenkmal, Nachtwächterführung, Fahrt mit Schmalspurbahn, örtl. Reiseleitung 2.+3. Tag, Führung Wartburg

Pauschalpreis € 380,–

Einbettzuschlag € 60,–

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung. Alle Informationen sowie einen Leistungsüberblick finden Sie in der Produktinformation.

Stornobedingungen

Wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen, gelten folgende Stornosätze: 

bis 30 Tag vor Reiseantritt: kostenlos
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt: 25%
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt: 50%
ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt: 65%
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises

Allgemeine Reisebedingungen:

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, herausgegeben von der Bundeskammer d. gew. Wirtschaft, Fachverband der Reisebüros (ARB `92). Die vollständigen Reisebedingungen finden Sie hier.

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch per Post zu.

Karte nicht verfügbar