Bremen – Ostfriesland – Bremerhaven

Bremen - Ostfriesland - Bremerhaven

Pauschalpreis € 550,–
Einbettzuschlag € 140,–

Datum
22.06.2022 - 26.06.2022

Buchung / Anfrage

Ticket-Typ Preis Plätze
Einbettzimmer €690,00
Pauschalpreis €550,00

Fix-Buchung
Anfrage

Ja
Nein

Ja
Nein


Mi – So. 22.- 26. Juni 2022 (5 Tage)

Die Bremer Stadtmusikanten sind nicht nur weltbekannt. Ihr Plan, nach Bremen zu gehen, ist auch heute noch eine richtig gute Idee. Bremen fasziniert mit urbaner Vielfalt und lebendiger Kultur. Ebenso beeindrucken wird Sie Ostfriesland. Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. In Bremerhaven, eine der größten Hafenstädte Europas lernen Sie das Leben am und mit dem Meer kennen.

1. Tag: Anreise von St. Roman über Nürnberg, Leipzig, Hannover nach Bremen in Ihr gebuchtes Innenstadthotel „Radisson Blu Bremen“. Zimmerbezug und Abendessen. Anschließend Möglichkeit für einen Abendspaziergang  in die Altstadt.

2. Tag: Heute lernen Sie Bremen im Rahmen einer Stadtführung kennen. Die Bremer sind stolz auf ihre lange Geschichte als historische Hansestadt, doch sie würden nie damit angeben. Tradition und Weltoffenheit prägen ihr Leben an der Weser. Sie genießen einen Kaffee in der „guten Stube“, dem Marktplatz mit dem prächtigen Rathaus (UNESCO- Welterbe), oder ein frisches Bier an der quirligen Uferpromenade Schlachte. Hier weht der Hauch vergangener Zeiten, als Schiffe aus aller Welt anlegten. Noch heute liegen hier Klassiker wie die Alexander von Humboldt vor Anker. Doch auch „der Schnoor“ – Bremens ältestes Stadtviertel – oder die ungewöhnliche Architektur der eleganten Böttcherstraße sind einzigartig. Möglichkeit zum Mittagessen. Am Nachmittag erleben Sie die Kaffeetradition im Rahmen einer Führung durch eine der bekanntesten Kaffeeröstereien im deutschsprachigen Raum.

3. Tag: Nach dem Frühstück geht es heute nach Ostfriesland in die Ferienregion Krummhörn Greetsiel, die aus 18 Warfendörfer und dem Fischerdorf Greetsiel besteht. Wer nach Greetsiel kommt ist eingefangen vom zauberhaften Anblick eines Puppenstubenortes mit historischen Giebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, dem über 600 Jahre alten Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte, den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen und malerischen Gassen. Wohl nirgends ist Ostfriesland uriger und typischer als hier: Gulfhöfe, Windmühlen (Besichtigung), Häuptlingsburgen, der kleinsten und berühmtesten Leuchttürme Deutschlands – der Pilsumer Leuchtturm – und die Weite prägen das Landschaftsbild.

4. Tag: Ihr Weg führt Sie heute in den Norden nach Bremerhaven. Seit der Gründung 1827 hat sich Bremerhaven mit seinem Überseehafengebiet zu einem der größten Hafenstädte Europas entwickelt. Gelegen an der Wesermündung in die Nordsee genießen Sie das maritime Ambiente ihm Rahmen einer Hafenrundfahrt und dem Besuch des deutschen Schifffahrtsmuseums. Natürlich bleibt auch noch Zeit für einen kleinen Stadtbummel bevor es zurück ins Hotel geht.

5. Tag: Mit vielen unvergesslichen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

 

Reisebegleitung: Ing. Anton Langbauer

Leistungen: Fahrt mit Fernreisebus, 1x Halbpension 3x Nächtigung Frühstück, Stadtführung Bremen, Führung Kaffeerösterei, Hafenrundfahrt, Eintritt Schifffahrtsmuseum

Pauschalpreis € 550,–

Einbettzuschlag €  140,–

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung. Alle Informationen sowie einen Leistungsüberblick finden Sie in der Produktinformation.

Stornobedingungen

Wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen, gelten folgende Stornosätze: 

bis 30 Tag vor Reiseantritt: kostenlos
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt: 25%
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt: 50%
ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt: 65%
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises

Allgemeine Reisebedingungen:

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, herausgegeben von der Bundeskammer d. gew. Wirtschaft, Fachverband der Reisebüros (ARB `92). Die vollständigen Reisebedingungen finden Sie hier.

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch per Post zu.

Karte nicht verfügbar