Table of Contents Table of Contents
Previous Page  5 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 5 / 32 Next Page
Page Background

5

3. – 7. Mai 2017

(5 Tage)

Leistungen:

Fahrt mit Fernreisebus,

4 x Halbpension,

Begrüßungsgetränk,

Rhätische Bahnfahrt,

Glacier-Express,

Eintritt Chocolaterie,

örtliche Reiseleitung

Pauschalpreis

€ 555,–

Einbettzuschlag € 85,–

de. Rundgang mit Blick zur Produktion, kleine Ver-

kostung und Sie erhalten einen Einkaufsgutschein!

Dann erreichen Sie den Zürichsee und fahren nun-

mehr nach Einsiedeln, dem berühmtesten Wall-

fahrtsort der Schweiz auf dem Jakobsweg mit der

Wunder heilenden „Schwarzen Madonna“. Zurück

fahren Sie dann über Pfäffikon, die große „Brücke“

nach Rapperswil (Aufenthalt) nach Feldkirch.

4. Tag:

Am heutigen Tag geht es zu den Wurzeln

der Schweiz. Über den Walensee fahren Sie an den

Vierwaldstättersee, wo die Urkantone der Eidge-

nossenschaft sind. In Altdorf halten Sie kurz an

um die Heimat von Wilhelm Tell kennen zu lernen.

Danach geht es weiter nach Andermatt. Sie bestei-

gen nun die Matterhorn-Gotthard-Bahn und fahren

mit dem Panoramawagen (2. Klasse) des Original

Glacier-Express von Andermatt nach Chur. Diese

großartige Fahrt im wahrscheinlich berühmtes-

ten Zug der Welt wird Ihnen auf immer in Erin-

nerung bleiben. Die Aussichten vom Oberalppass,

die Rheinschlucht - Sie kommen aus dem Staunen

nicht Heraus! Rückfahrt mit dem Bus von Chur

nach Feldkirch.

5. Tag:

Rückreise durch den Bregenzerwald, Hoch-

tannbergpass, Zürs, Lech über den Flexenpaß zum

Arlbergpaß. Aufenthalt und Möglichkeit zu Mitta-

gessen. Nach Vereinbarung Rückreise zu den Ein-

stiegsstellen.

1. Tag:

Anreise von St. Roman über Salzburg nach

Feldkirch in Vorarlberg. Check-in im gebuchten

Hotel für 4 Nächte. Anschließend Stadtbesichti-

gung von Feldkirch. Hier durchstreifen Sie die en-

gen Gassen und Plätze und bestaunen die trutzige

Schattenburg, die Feldkirch überthront. Danach

geht es nach Vaduz, der Hauptstadt Liechten-

steins. Kleiner Rundgang durch das „Städtle“ be-

vor Sie wieder zurück nach Feldkirch fahren.

2. Tag:

Heute geht es ab in die höchsten Schweizer

Berge. Mit dem Bus fahren Sie nach Chur, die älte-

ste Stadt der Schweiz und Hauptstadt des größten

schweizerischen Kantons - Graubünden mit über

150 Tälern. Hier besteigen Sie die reservierten Ab-

teile im Zug der Rhätischen Bahn. In vielen Kurven

und über tiefe Brücken gelangen Sie in die pracht-

volle Bergwelt und den berühmten Wintersportort

Arosa. Mit dem Gratisbus können Sie hier die Ho-

telpaläste, die Skiabfahrten und den Ort erkunden,

oder aber Sie genießen einen Spaziergang rund

um den reizenden See. Zurück in Chur machen Sie

noch einen kleinen Spaziergang.

3. Tag:

Sie starten heute auf eine spannende Rei-

se. Zuerst fahren Sie vorbei an Sargans in Richtung

Walensee. Dieser von hohen Bergen umgebene

See beeindruckt durch seine schöne, tiefblaue Far-

be. In Bilten besuchen die Chocolaterie Läderach,

die bekannt ist für die großartige Bruchschokola-

4. – 10. Mai 2017

(7 Tage)

Leistungen:

Fahrt mit Fernreisebus,

6 x Halbpension,

Führung Olivenproduktion,

Eintritt Trulli Dorf,

örtliche Resieleitung

Pauschalpreis

€ 630,–

Einbettzuschlag € 135,–

Ein einziges Blütenmeer ist dieses Land zu dieser Jahreszeit und überreich an Naturschönheiten und

Kunstschätzen. Den Gargano mit bizarren Felsküsten, traumhaften Buchten und tiefblauem Meer, weiße

gemauerte Städte, gewaltige Stauferburgen, die „Trulli“ von Alberobello und die Höhlenstädte von Matera

werden Sie mit uns bei dieser wunderschönen Reise kennen lernen.

die Salentinische Halbinsel nach Otranto (kurze

Besichtigung). Weiterfahrt auf der herrlichen Kü-

stenstraße nach Capo Santa Maria di Lauca, die

Südspitze des Stiefelabsatzes. Weiter über Galipoli

zurück nach Corato.

5. Tag:

In Corato Besuch einer Oliven- und Wein-

produktion (kurze Führung mit Verkostung). Ausflug

in die Basilikata, durch die blühende Gartenland-

schaft der Murge über Altamura (kurzer Aufenthalt)

nach Matera. Besuch der beeindruckenden „Sassi“,

terrassenförmig angelegte Höhlenwohnungen und

Felsenkirche mit großartigen Fresken (UNESCO-

Weltkulturerbe), eine der ältesten Städte der Welt

und Schauplatz des Mel Gibson Films „Die Passion

Christi“. Danach Besichtigung des größten Staufer-

Kastells Friedrichs II. „Gioia del Colle“. Anschließend

Fahrt zum Castel del Monte, der „Krone Apuliens“,

das Lieblingsschloss Friedrichs II. und Höhepunkt

jeder Apulien Reise.

6. Tag:

Rückfahrt über Foggia, entlang der Adria-

küste über San Benedetto nach Rimini.

7. Tag:

Heimreise von Rimini durch die Poebene,

Venedig, Udine, Villach, Salzburg zu Ihrer Ein-

stiegsstelle.

1. Tag:

St. Roman, Salzburg, Udine, Bologna nach

Loreto. Besichtigung der Basilika (Nächtigung).

2. Tag:

Entlang der Küste bis zum Garganogebiet

nach San Giovanni Rotondo. Der Ort wird jährlich

von ca. 6 Millionen Pilgern zu Ehren von Pater Pio

besucht (Aufenthalt). Weiterfahrt über Monte San

Angelo (kurze Besichtigung der Felsengrotte vom

Erzengel Michael), Manfredonia nach Trani. Be-

sichtigung der wohl schönsten romanischen Ka-

thedrale Europas direkt am Meer. Weiterfahrt in

den Raum Bari nach Corato zu Ihrem gebuchten

4-Sterne Hotel „Parco Serrone“ (4 Nächte).

3. Tag:

Fahrt nach Bari, Stadtbesichtigung der

Hauptstadt Apuliens. Anschließend Fahrt nach

Ostuni, der „weißen Stadt“. Rundgang und Be-

sichtigung. Weiter über Locorotondo, Alberobello,

Zentrum der „Trulli“, eigenwillige Rundbauten mit

kegelförmigen Dächern. Danach durch die lieb-

liche, blühende Hügellandschaft nach Castellana

Grotte. Besichtigung der sagenhaften unterir-

dischen Höhlenwelt. Nach Vereinbarung Rückfahrt.

4. Tag:

Von Corato vorbei an Brindisi nach Lec-

ce, das „Florenz des Barock“. Besuch der Basilika

San Croce mit prachtvoller Barockfassade und den

herrlichen Palästen. Nachmittags Rundfahrt um

Alpensternfahrt mit Glacier Express

4-Länder-Eck: Österreich – Schweiz – Liechtenstein – Deutschland

Blühendes Apulien

und die Höhlenstädte der Basilikata