Table of Contents Table of Contents
Previous Page  3 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 32 Next Page
Page Background

3

8. – 14. April 2017

(7 Tage)

Reiseleitung:

Georg Jesina

Leistungen:

Fahrt mit Fernreisebus,

6 x Halbpension,

Schifffahrt nach Capri,

Führung/Eintritt Pompeji,

Einfahrtsgebühren Rom

Pauschalpreis

€ 710,–

Einbettzuschlag € 135,–

Seit mehr als 2000 Jahren zieht Rom Besucher aus der ganzen Welt in seinen Bann. Die Stadt auf den

7 Hügeln ist erfüllt von Geschichte, Kultur, Prunk und Eleganz. Erleben Sie den Frühling mit seiner Blü-

tenpracht auf der traumhaften Küstenstraße von Sorrent bis Amalfi. Die weltbekannte Insel Capri zählt

wegen ihrer Naturschönheiten, der kulturellen Sehenswürdigkeiten und des ausgeglichenen Klimas zu

den berühmtesten Reisezielen der Welt. Der Besuch von Pompeji ist ein weiterer Höhepunkt dieser Fahrt.

4. Tag:

Ein Schiffsausflug führt zur Perle des Gol-

fes von Sorrent - zur Insel Capri. Höhepunkte der

Insel: die Villa San Michele (Axel Munthe), die Au-

gustusgärten, die „Grotta Azzurra“ (Blaue Grotte)

und zahlreiche malerische Fischerhäuser. Lassen

Sie sich von Capri verzaubern!

5. Tag:

Heute fahren Sie entlang der Amalfi Küste,

auf der schönsten Straße der Welt mit Aufenthalt

in Positano und Amalfi (großartiger Dom). Mit den

lebendigen Farben der Küste vor Augen zurück ins

Hotel, freier Aufenthalt.

6. Tag:

Fahrt zur berühmten und geschichtsträch-

tigen Benediktinerabtei Monte Cassino (im Jahre

529 gegründet). Weiter über den Apennin, L‘Aquila

nach Rimini (Nächtigung).

7. Tag:

Heimreise über Padua, Kanaltal, Villach,

Salzburg zu Ihrer Einstiegsstelle.

1. Tag:

St. Roman, Salzburg, Innsbruck, Verona,

Florenz nach Rom (2 Nächte).

2. Tag:

Aufenthalt in Rom. Sie lernen die Höhe-

punkte dieser Weltstadt während einer Stadt-

rundfahrt kennen. Christliches und antikes Rom:

Vatikan, Lateranbasilika, S. Maria Maggiore, Kolos-

seum, Forum Romanum, Piazza Navona, Spanische

Treppe, Trevi Brunnen uvm.

3. Tag:

Sie verlassen Rom auf der „Strada del

Sole“ vorbei an Neapel zum Vesuv. Herrliche Pano-

ramafahrt mit überwältigendem Blick zum Golf von

Neapel. Kurze Wanderung zum Krater. Weiterfahrt

nach Pompeji. Sie besichtigen mit dem örtlichen

Führer die Ausgrabungen dieser Stadt, die 79 n.

Chr. vom Vesuv verschüttet wurde. Anschließend

Fahrt in Ihr Hotel im Raum Sorrent - Sant’Agata

(3 Nächte).

8. – 14. April 2017

(7 Tage)

Leistungen:

Fahrt mit Fernreisebus inkl.

aller Besichtigungsfahrten

laut Programm,

6 x Halbpension,

Schifffahrt von Roses nach

Cadaques und zurück,

Einfahrtsgebühren Monaco,

örtliche Reiseleitung

in Spanien

Pauschalpreis

€ 575,–

Einbettzuschlag € 125,–

Die Costa Brava gehört zu den beliebtesten Feriengebieten Spaniens. Ihren Namen „Wilde Küste“ ver-

dankt sie ihrer rauen Schönheit, ihren felsigen Buchten und ihrer lebhaften gegliederten Landschaft. Die

214 km lange Costa Brava reicht von den Ausläufern der Pyrenäen an der französisch-spanischen Grenze

bei Portbou nach Süden und Südwesten bis zur Tordera-Flussmündung bei Blanes. Die Blumenriviera

- der Küstenstreifen, der sich von Monte Carlo im Westen und La Spezia im Osten über 340 km Länge

spannt - wird liebevoll auch „Regenbogen“ genannt. Diese klassische Rundreise bietet fast alles, was man

in 7 Tagen an Kultur, Geschichte, Kunst und Sehenswertem erleben kann. Eindrucksvolle Landschaften,

unvergessliche Augenblicke und die Vielfalt der Baudenkmäler, Kathedralen, Kirchen und Klöster - das

alles erwartet Sie!

fen wurde. Weiterfahrt über Lloret de Mar, Tossa de

Mar nach Sant Feliu. Den Weg bestimmt jetzt das

Gebirge Sierra de Tossa de Mar, das wildeste und

eindrucksvollste dieses ganzen Abschnittes, des-

sen Gipfelhöhe, der Puig de Ses Cadiretes, in 250

Meter Höhe liegt. Dieser Aussichtspunkt bietet ein

Panorama das einzigartig ist in seiner Großartig-

keit. Sant Feliu de Guixols - inmitten einer wunder-

schönen Bucht - es handelt sich hier um die größ-

te Ansiedlung der Costa Brava. Besichtigung von

Ampuriabrava und Cadaques, welches ein weiteres

Schmuckstück in der unendlichen Vielfalt der land-

schaftlichen Reize der Costa Brava ist. Und natür-

lich können Sie bei freiem Aufenthalt die Küste von

Roses genießen!

6. Tag:

Roses, Montpellier, Nimes, Aix, Salon, vor-

bei an Cannes in die Cote d’Azur, Nizza nach Monte

Carlo, Monaco. Aufenthalt und Stadtspaziergang.

Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung in die Blu-

menriviera im Raum San Remo.

7. Tag:

Heimreise entlang der Riviera, Genua, Ve-

rona, Brenner, Innsbruck zu Ihrer Einstiegsstelle.

1. Tag:

St. Roman, Innsbruck, Feldkirch, Gren-

ze Schweiz, Vaduz (Mittagspause), Zürich, Bern,

Lausanne, Genf, Grenze Frankreich nach Annecy

am gleichnamigen See, dem beliebten Ferienge-

biet der Savoyer (Nächtigung).

2. Tag:

Annecy, Grenoble, Valence, Nimes, durch

Südfrankreich, Narbonne, Pyrenäen, Figueres

nach Roses. Ein unvergesslicher Aufenthalt erwar-

tet Sie mit 4 Nächten im Hotel „Montecarlo“, am

wunderschönen Sandstrand von Roses.

3. – 5. Tag:

Von Ihrem Standorthotel aus laden wir

Sie zu gemütlichen Tagesfahrten ein. Im Kloster

von Montserrat wird die Schutzpatronin von Katalo-

nien „La Moreneta“, verehrt. Das Kloster mit seiner

Basilika und den Nebengebäuden bildet eine kleine,

in sich geschlossene Stadt. In der katalonischen

Hauptstadt Barcelona sehen Sie: das gotische Vier-

tel, die belebte Straße „Las Ramblas“, die weltbe-

rühmte Kirche Sagrada Familia des Künstlers und

Architekten Antonio Gaudi sowie den von ihm ge-

stalteten Park Güell. Fahrt nach Blanes. Hervorzu-

heben ist hier der botanische Garten „Marimurtra“,

der von dem Wissenschaftler Carlos Faust geschaf-

Saisoneröffnung am Golf von Neapel

Rom – Sorrent – Amalfiküste – Capri – Pompeji

Spanien

mit Costa Brava und Blumenriviera